DIPLOM > Akt 2

web 2s.jpg
"Ja ja..."

Olympias riesenhafter marionettenartiger Automatenkopf - ganzer Stolz des Physikers Spalanzani - bricht als Objekt für den zweiten Akt in den Raum ein.

Hoffmann, der im Hause Spalanzani auf einer Art Ball zu Gast ist, himmelt durch seine rosarote Brille - bis Olympia durch ihre Arie in Erscheinung tritt - nur den Puppenkopf an. Für die Zerstörung Olympias  durch Coppélius am Schluss gibt es eine Ersatzpuppe (in Größe der Sängerin) der man Arme und Kopf abreißen kann, und aus der dann Federn schnelzen.

Olympia ist im Maskenbild gleich, ob klein, ob groß.

Wenn Olympia zerstört wird, klappt der Puppenmund auf und es entrollt sich eine teppichartige Zunge.

Modellkopf Olympia aus Gips

Materialprobe für Haar

Position Drehscheibe

Copyright 2020 © Denise Leisentritt / IMPRESSUM